Samstag, 05. November 2022

Ladies Crime Night

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Aula Josef-Annegarn-Schule
Hanfgarten 18
48346 Ostbevern

Diese Frauen gehen über Leichen! Natürlich nur auf dem Papier oder auf der Bühne. Ihre Geschichten sind humorvoll, blutig, dramatisch, tragisch und immer spannend bis zum Sch(l)uss. Jeder der acht – teilweise preisgekrönten – Krimi-Autorinnen Gisa Pauly, Almuth Heuner, Elke Pistor, Christiane Antons, Christiane Dieckerhoff, Jutta Wilbertz, Alice Spogis und Maren Graf hat in dieser klassischen Ladies Crime Night jeweils nur 8 Minuten Zeit, um aus ihren Roman oder Kurzgeschichten zu lesen und die Zuhörer für sich zu gewinnen, bevor sie – oft mitten im Satz – unterbrochen wird und die nächste Autorin die Lesebühne betritt.

Das Format wurde entwickelt von den „Mörderischen Schwestern e.V.“ – einem Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, deutschsprachige Krimi-Autorinnen bekannter zu machen – und bietet die Möglichkeit, auf höchst unterhaltsame Art und Weise viele Autorinnen und ihre Werke einem Publikum vorzustellen. Das Projekt wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Eintritt: 14 Euro Vorverkauf / 17 Euro Abendkasse
Verlassen

Verlassen

Ein Spreewald-Krimi


Christiane Dieckerhoff

Christiane Dieckerhoff lebt  am nördlichen Rand des Ruhrgebiets. Als Christiane Dieckerhoff schreibt sie vorwiegend Spreewaldkrimis, als Anne Breckenridge historische Romane und als Nelly Fehrenbach dramatische Liebesromane. Vertreten wird sie durch die Kölner Agentur Molden. Mehr Informationen über aktuelle Bücher und Lesungstermine finden sich auf der Homepage der Autorin.
www.krimiane.de/

Christiane Dieckerhoff
© Ilona Voss