Wir morden gerne in Herne
Franziska Franz, Heinrich Peuckmann, Alea Raboi, Alexa Rudolph

Dirk-Laker-Verlag


ISBN 978-3-9406-2720-9

8,95 € [D], 9,10 € [A]
Franziska Franz

Franziska Franz

Die Autorin lebt in Frankfurt am Main.

Seit 2018 schreibt sie Krimis und kriminelle Kurzgeschichten für verschiedene Verlage und bietet regelmäßig Lesungen an.

 

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann wurde 1949 in Kamen geboren, wo er noch immer lebt. Aufgewachsen in einer Bergmannsfamilie. Abitur in Unna, Studium der Germanistik, ev. Theologie und Geschichte an der Ruhr Universität in Bochum. Lehrer an einem Gymnasium. Peuckmann ist verheiratet und hat drei Söhne.
Seit 2013 ist Heinrich Peuckmann Mitglied im Präsidium des deutschen PEN.
Seine literarische Arbeit ist sehr vielfältig. Er schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte, Hörspiele, Essays, Theaterstücke, Glossen, pädagogische Artikel. Kleinere Arbeiten auch für das Fernsehen.
Alea Raboi

Alea Raboi

Hallo, ich bin Alea Raboi —  Ihre persönliche Eintrittskarte in die aufregende Welt der Krimis! Seit ich im Dezember 1981 das Licht der Welt erblickte, lebe ich in der Ostschweiz. Ich habe einige Kurzkrimis und Kurzromane geschrieben und arbeite auch als Ghostwriter, hauptsächlich für Biografien.
Egal ob Sie nach nervenaufreibender Spannung, herzerwärmendem Lachen oder einem historischen Rätsel suchen, ich habe das richtige Buch für Sie (oder werde es noch haben).


Meine kriminelle Reise begann, als ich im Kindesalter zum ersten Mal in die rätselhafte Welt von Detektiven und Verdächtigen eintauchte (danke, Jessica Flechter und Columbo). Seitdem habe ich es mir zur Mission gemacht, fesselnde Geschichten zu erschaffen, die Sie bis zur letzten Seite in ihren Bann ziehen. 
Ob Sie in dunklen Gassen des modernen Stadtdschungels nach Hinweisen suchen oder in vergangene Jahrhunderte reisen möchten, um historische Rätsel zu lösen  —  ich habe den Stift fest im Griff, um Sie auf eine abenteuerliche Reise mitzunehmen. Ich liebe es, Charaktere zum Leben zu erwecken, von denen Sie nicht genug bekommen können.

Alexa Rudolph

Alexa Rudolph

Alexa Rudolph lebt in Freiburg, schreibt und publiziert seit 2006. Zuvor war sie Malerin und Performerin. Heute malt sie mit Worten: Kurzgeschichten, Erzählungen, Gedichte, anekdotische Texte, Romane. Ihre Sprache ist schnörkellos, glasklar und treffend. Ihre Themen: Alltagssituationen, Beziehungsdramen, Lebensentwürfe, oftmals eingebettet in Mordgeschichten. Zitat: "Etwas bricht ein in die sorgsam gepflegte Routine - es ist immer der Tod. Ein kleiner Tod zumeist, der Tod der anderen, den man sich tunlichst vom Halse halten muss..." etc. Angeregt zum Krimischreiben wurde sie durch die Romane der großartigen Patricia Highsmith.
Alexa Rudolph hat zwei erwachsene Söhne, keine Haustiere und keine empfindlichen Pflanzen. In ihrer Freizeit kraxelt sie mit Mann, Rucksack und Fotoapparat im Gebirge, wo die Murmeltiere pfeifen.  

Termine

Wann Was Wo
1.3.2024 - 30.4.2025
07:00 Uhr
SpurenElemente
Podcast, Mordfall Iryna U.
Alle Podcastkanäle
5.4.2024 - 5.4.2025
08:00 Uhr
Podcast SpurenElemente
Iryna U. Folge 3
Alle Podcast Kanäle
18. Apr. 24
19:00 Uhr
Lesung Bembeltown
60487 Frankfurt
25. Apr. 24
19:30 Uhr
Lesung Stadtbibliothek Kelkheim
65779 Kelkheim
17. Mai 24
18:30 Uhr
Die langen Nächte der Verbrechen - Bullen, Cops und Kieberer
Dein Freund und Helfer in vollem Einsatz.
Kulturzentrum Pavillon - Kleiner Saal
30161 Hannover