Nur über deine Leiche
Gina Greifenstein

Schardt Verlag, Oldenburg


ISBN 978-3-8984-1766-2

12,80 € [D], SFr. 19,70 [CH], 13,20 € [A]
Johannes ist über vierzig und wohnt bei seiner Mutter Charlotte. Als er beginnt, sich über das Internet mit verschiedenen Frauen zu treffen, greift Charlotte ein. Schließlich will sie ihn nicht an die Falsche verlieren. So tanzen die Damen der Reihe nach an, zum Schwiegertochter-Casting bei Tee und Frankfurter Kranz – wenig später sind sie alle tot.
Die mysteriöse Unfallserie ruft schließlich die Polizei auf den Plan. Hauptkommissarin Katrin Neuner und ihr Kollege Mahler nehmen den Täter ins Visier: Die Spur führt zu einem Dating-Portal im Internet …
Gina Greifenstein

© Foto: Simone Jöst

Gina Greifenstein

Gebürtige Fränkin (1962), seit 1996 Südpfälzerin. 2 Kinder. Gelernte Hauswirtschafterin, unvollendetes Pädagogikstudium. Broterwerb mittels Gastronomie, Buchhandel und Kochkursen. Mehrere Jahre freie Mitarbeiterin bei „Die Rheinpfalz“.

Seit 1998 freie Autorin. Bisher erschienen: 4 Kinderbücher (Carlsen); 15 Kochbücher ( 10 bei Gräfe und Unzer - zuletzt "1 Nudel - 40 Salate"- und  5 beim Leinpfad Verlag); 16 Romane (6 davon bei Piper - einer war sogar für den DELIA-Preis nominiert); 9 bei Emons; unzählige Kurzkrimis in der Yellow-Press und diversen Anthologien ("Tödliche Törtchen", 2019, ViaTerra; "Summer in my Pocket", 2020, Piper digital; "Blitzsauber", 2020, Crimetime-Verlag).

Nach "Spectaculum" (Pfalz-Krimi 2012) und "Paparazzo" (Pfalz-Krimi Teil 2, 2013) - beide erscheinen inzwischen im Leinpfad Verlag, Ingelheim - ermitteln Paula Stern und Bernd Keeser nun schon seit 2016 im Emons Verlag weiter: "Metzelsupp" (2016), "Teufestropfen"(2017), "Rieslingtrüffel" (2018), "Quetschekuche" (2019), "Kerscheplotzer (2021), "Trollschoppe" (2022), geht es im Mai 2024 mit Teil 9, "Fleeschknepp", weiter.

Im  Januar 2022 ist bei Piper ein genial witzige-rasante-verrücker Gemeinschaftsroman erschienen: "Sechs Fremde und ein Dackel" - zusammen mit meinen Lieblingskolleginnen Anne Grießer und Barbara Saladin habe ich mich darin kriminell-komödiantisch ausgetobt.

Im Juni 2022 gab es bei Piper einen weiteren Roman: "Dieser längst vergangene Sommer" - er erscheint unter dem Stichwort "Schicksalsvoll", ist also kein Krimi.

 

Termine

Wann Was Wo
16. Mai 24
20:30 Uhr
Die langen Nächte der Verbrechen - Mord macht Appetit
Kulinarische Krimis, die auf der Zunge zergehen.
Kulturzentrum Pavillon - Bühne 2
30161 Hannover