Neumondnacht
Günter Neuwirth

Gmeiner-Verlag

Taschenbuch

ISBN 978-3-8392-0498-6
2023. Auflage

14,50 € [D], SFr. 21,50 [CH], 15,– € [A]
Der Steyrer Fleischbaron Herbert Felder wird in seiner Lagerhalle von einer Maschine überrollt und getötet. Sofort ist klar, dass es sich um Mord handeln muss, denn Felder ist von außen in die Automatikanlage eingesperrt worden. Die Kriminalpolizistin Christina Kayserling stößt bei ihren Ermittlungen auf geprellte Geschäftspartner, einen gekränkten Sohn und auf Felders zweite Frau, die psychische Probleme hat. Keine leichte Aufgabe, bei der Tätersuche den Überblick zu bewahren.
Günter Neuwirth

© Kurt Lhotzky

Günter Neuwirth

Faktenlage

Im Jahr 1966 in Wien geboren und ebenda aufgewachsen. Danach einige Jahre wohnhaft in Graz. Nun befindet sich der Lebensmittelpunkt am Waldrand der steirischen Koralpe.

In jungen Jahren durch Auftritte als Keyboarder in Wiener Jazzclubs, mit zwei Solokabarettprogrammen und literarischer Performance auf Kleinkunstbühnen aktenkundig geworden.

Mittlerweile hauptsächlich als Autor mit dem Schwerpunkt im Bereich Kriminal- und Spannungsliteratur tätig.

Termine

Wann Was Wo
26. Apr. 24
19:00 Uhr
Klinger - Neuwirth
Lesung mit Günter Neuwirth und Christian Klinger in Traiskirchen
Stöhrs Lesefutter
2514 Traiskirchen