Alsterschatten
Leo Hansen

Emons Verlag

Taschenbuch

ISBN 978-3-7408-1915-6
Oktober 2023

14,– € [D], SFr. 20,– [CH], 14,40 € [A]
Hamburg wird von einer Mordserie erschüttert. Privatermittler Dr. Elias Hopp, Ex-Soldatin Janne Bakken und LKA-Profiler Zillinski arbeiten zusammen, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Der Schluss liegt nahe, dass ein Psychopath sein Unwesen treibt. Doch um das perfide Spiel tatsächlich zu durchschauen, müssen die drei ihr ganzes Können aufbringen. Eine Informantin aus der Szene der ›Neuen Rechten‹, aufgewachsen in einer völkischen Sippschaft, bringt die Ermittler auf eine heiße Spur. Viel Zeit bleibt ihnen nicht, denn unter der Oberfläche ziehen gefährliche Gegner ihre Fäden.
Leo Hansen

© Foto: Ines Müller-Hansen

Leo Hansen

Leo Hansen, Jahrgang 1954, studierte Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der Uni Hamburg. Er arbeitete 15 Jahre bei den Landesmedienanstalten in Hamburg und Thüringen und war verantwortlich für den nicht-kommerziellen Rundfunk und das lokale Fernsehen. Anschließend war er in Münster und Karlsruhe als Lehrer am Berufskolleg tätig und unterrichtete Medienpädagogik, Psychologie/Pädagogik und Politik. Er veröffentlichte zahlreiche medienpädagogische Fachartikel. Heute lebt er mit seiner Frau in Neustadt in Holstein an der Ostsee. Er hat drei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder.

Termine

Wann Was Wo
16. Mai 24 Krimi Quickie
Lange Nacht des Verbrechens
Kulturzentrum Pavillon
30161 Hannover
16. Mai 24
20:30 Uhr
Die langen Nächte der Verbrechen - Thriller geht‘s nicht
Wenn das Blut in den Adern gefriert.
Kulturzentrum Pavillon - Kleiner Saal
30161 Hannover
24. Mai 24
19:30 Uhr
Lesung Alsterschatten Speicherstadtmuseum
20457 Hamburg
13. Juni 24
19:00 Uhr
Lesung Alsterschatten
1. OWL-Krimifestival
Bücherstubbe Lübbecke
32312 Lübbecke