Dienstag, 02. Mai 2017

Tausend Rosen, alte Autos und ein paar Leichen

„SOKO Graz – Steiermark“ Anthologie-Lesung in Frohnleiten

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Buch & Co – Bücherei Frohnleiten
Hauptplatz 12
8130 Frohnleiten

T: 0676/7667003

Ganz standesgemäß startet die CRIMINALE: Tausend Rosen und eine Leiche präsentiert Robert Preis bei der 1. Frohnleiter Kriminacht in seinem Kurzkrimi „Grafs Märchen“. Claudia Rossbacher erklärt in „Totgeglaubt“, wie viel Energie es kostet, einen effizienten Mord zu begehen oder auch gleich zwei. Und Herbert Dutzler lässt die „Reise mit Robert“ - eine Oldtimerrallye zur Riegersburg - im Desaster enden.

Mit: Herbert Dutzler, Robert Preis, Claudia Rossbacher

WANN: Di. 02. Mai 2017 – 19.00 Uhr
WO: Buch & Co – Bücherei Frohnleiten, Hauptplatz 12, 8130 Frohnleiten

Eintritt: VVK: 19€/AK 25€ (inkl. mörderischer Häppchen und kriminellen Drinks)
Kartenvorverkauf über oeticket.com, Tourismusverband Frohnleiten Tel.: 03126/2374 oder Buch & Co Tel.: 0676/7667003
SOKO Graz – Steiermark

SOKO Graz – Steiermark

Kurzgeschichten zur CRIMINALE 2017


Herbert Dutzler

geboren 1958, lebt in Schwanenstadt (Österreich). Diplomarbeit im Germanistikstudium zum Thema Kriminalroman. Erste Veröffentlichung eines Kurzkrimis in „Aus für Santa Claus“, erschienen bei federfrei 2008. „Letzter Kirtag“, erschienen 2011 bei Haymon,ist sein Debüt als Krimiautor.

Herbert Dutzler
© rage

Robert Preis

Robert Preis wurde am 8.August 1972 in Graz geboren.
Er studierte Publizistik und Ethnologie in Wien, verbrachte eineinhalb Jahre in Kroatien und war dort Mitbegründer einer Jugendzeitschrift. Seit dem Jahr 2000 arbeitet er als Redakteur der Kleinen Zeitung in Graz.

Sein Debütroman erschien 2007 („Schatten über Anderswo“, Verlag Federfrei) und ist im Fantasy-Genre angesiedelt. Mit „Das Gerücht vom Tod“ (Leykam, 2009) legte er einen Historischen Roman vor, ehe er im März 2012 – wieder bei Federfrei – mit „Trost und Spiele“ ins Krimifach wechselte. Im Herbst 2013 erschien dessen Fortsetzung „Graz im Dunkeln“ (Emons Verlag), weiters: "Die Geister von Graz" (Emons, 2014), "Der Engel von Graz" (Emons, 2015). 
Preis lebt mit seiner Familie in der Nähe von Graz.

Robert Preis

Claudia Rossbacher

Claudia Rossbacher wurde in Wien geboren, ihre Kindheit war von fernen Ländern und fremden Kulturen geprägt. Unter anderem lebte sie in Teheran und Jakarta. Nach ihrem Tourismusmanagementstudium zog es sie als Model in die Modemetropolen der Welt. Danach war sie Texterin und Kreativdirektorin in internationalen Werbeagenturen. Seit 2006 arbeitet sie als freie Autorin und Herausgeberin in Wien und in der Steiermark und verfasst vorwiegend Kurzkrimis und Kriminalromane. »Steirerblut« und »Steirerkind« wurden von Regisseur Wolfgang Murnberger für ORF und ARD verfilmt. Im Herbst 2018 finden die Dreharbeiten für die Verfilmung von »Steirerkreuz« - ausgezeichnet mit dem »Buchliebling 2014« - statt. 

Claudia Rossbacher
© Foto: Sarah Koska