Sterbenstörtchen
Beate Ferchländer

Sterbenstörtchen

Kriminalroman

Emons Verlag

Taschenbuch
Auflage, März 2019
sofort lieferbar
ISBN 9783740805043
11,90 € [D], 12,30 € [A] , SFr. 17,10 [CH]
     

Hanna und ihre Schwestern haben eines gemein: ein schlechtes Händchen in der Wahl ihrer Ehemänner. Doch eine Trennung ist eine mühsame Prozedur. Mit der Ankündigung der sterbenskranken Mutter, nur jenen Töchtern etwas zu vererben, die zum Zeitpunkt ihres Todes ohne Mann sind, kommt Bewegung in die Sache. Während Hanna noch zögert, die Scheidung einzureichen, stirbt der erste Schwager.

Beate Ferchländer

Beate Ferchländer

Beate Ferchländer wurde 1961 in Scheibbs, Niederösterreich, geboren. Beruflich verschlug es sie als Lehrerin ins Weinviertel, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und dem Bio-Kater Tofu lebt.
Geschrieben hat sie seit sie einen Stift halten konnte, mal mehr, mal weniger. "Im Leben gibt es eben oft andere Prioritäten, und das ist auch gut so", sagt die Autorin. Jetzt, wo ihre Kinder außer Haus sind, ist das Schreiben wieder an vorderste Front gerückt.
Ihr großes Vorbild ist Ingrid Noll, auch sie hat erst jenseits der 50 erstmals veröffentlicht. Humor und Spannung sind der Autorin wichtig, das Leben ist ernst genug.

Termine

Wann Was Wo
01. Mai 19
11:00 Uhr
Martinee-Lesung mit Kaffee und Törtchen kultur.portal
3270 Scheibbs