Jens J. Kramer

Jens J. Kramer

Jens J. Kramer, Jahrgang 1957, studierte in Berlin Ethnologie und Publizistik. Zum Romanschreiben kam er über einen Umweg, bei dem ein geheimnisvoller Friedhof in Westafrika und Briefe in altdeutscher Handschrift eine Rolle spielten. 1999 debütierte er mit einem historischen Roman über das koloniale Afrika (Die Stadt unter den Steinen), dem zwei weitere folgten. Als Jo Kramer schreibt er romantische Komödien, die u.a. für den DeLiA-Literaturpreis nominiert waren. Als Mike Schulz verfasst Kramer Krimikomödien. Zusammen mit seiner Ehefrau, der Bestsellerautorin Nina George, ist er Jean Bagnol, der Erfinder des provenzalischen Ermittlers „Commissaire Mazan“. Kramer ist Mitglied des deutschen PEN-Zentrums, des VS, der Hamburger Autorenvereinigung und des Three Seas Writers’ & Translators’ Council. Er lebt in Berlin.

Autorenhomepage

Bücher von Jens J. Kramer

Scotch as Scotch can

Scotch as Scotch can

Commissaire Mazan und die Erben des Marquis

Commissaire Mazan und die Erben des Marquis