Eva Reichl

Eva Reichl

Eva Reichl wurde 1970 in Kirchdorf an der Krems geboren und ist hauptberuflich als Controllerin tätig.

2007 wurde ihr erster Krimi „Hitlers Sohn“ veröffentlicht und im Juni 2009 folgte der „Rattenmörder“. Mit ihren himmlischen Linz-Krimis schrieb Eva Reichl sich in die Herzen all jener Leser, die Spannung und Humor vereint in einem Krimi lesen wollen. "Teufelspoker", der zweite Band aus der himmlischen Linz-Krimi-Reihe, wurde 2014 für den Samiel Award, der den fiesesten Schurken kürt, nominiert.  

Neben Kriminalromanen schreibt Eva Reichl auch noch spannende Kinderbücher für Kids zwischen 8 und 12 Jahre. 

"Der Lottospieler" ist ihr erster Gesellschaftsroman. 

Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Ried in der Riedmark, Oberösterreich. 

Eva Reichl ist Mitglied im Syndiakt, den österreichischen Krimiautoren (A.I.E.P.), den Mörderischen Schwestern und dem Linzer AutorInnenkreis. 

Autorenhomepage

Bücher von Eva Reichl

Tödliches Handicap

Tödliches Handicap

Clara & Tom - Der Haberkorn-Fall

Clara & Tom - Der Haberkorn-Fall

Clara & Tom - Der teuflische Nachbar

Clara & Tom - Der teuflische Nachbar

Der Lottospieler

Der Lottospieler

Teufelspoker - Ein himmlischer Linz-Krimi

Teufelspoker - Ein himmlischer Linz-Krimi

Zorina hinterm Regenbogen

Zorina hinterm Regenbogen

Herr Fröhlich und das Geheimnis in seinem Keller

Herr Fröhlich und das Geheimnis in seinem Keller

Kasparows Züge - Ein himmlischer Linz Krimi

Kasparows Züge - Ein himmlischer Linz Krimi

Cyberworld - Thomas und Online in der Verbotenen Zone

Cyberworld - Thomas und Online in der Verbotenen Zone

Rattenmörder

Rattenmörder

Hitlers Sohn

Hitlers Sohn