Christiane Geldmacher

Christiane Geldmacher (Autor, Hg.)

Christiane Geldmacher lebt und arbeitet in Wiesbaden. Studium der Germanistik/Amerikanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften an der Universität Frankfurt/M.; Auslandsjahre in Australien und Polen; Freie Journalistin, Texterin, Lektorin (Mitglied Verband Freier Lektoren und Lektorinnen VFLL). Mitglied der Autorenvereinigung "Dostojewskis Erben" im Literaturhaus Wiesbaden. Seit 2001 Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in Anthologien und Literaturzeitschriften, u.a. im Societätsverlag, KBV Verlag, Pendragon Verlag, Kölnisch-Preußische Lektoratsanstalt, Leinpfad Verlag.  Gewinnerin verschiedener Kurzgeschichtenpreise.

Im Herbst 2012 ist der erste Kriminalroman unter dem Titel "Love@Miriam" im Bookspot-Verlag, München, erschienen.

2015 erschien "Wiesbaden im Sommer" im Kommunal- und Schulverlag Wiesbaden, herausgegeben von Christiane Geldmacher und Susanne Kronenberg.

2015 wurde Christiane Geldmacher mit dem Friedrich-Glauser-Preis des Syndikats in der Sparte Kurzgeschichte ausgezeichnet.

Im Frühjahr 2016 erschien der zweite Kriminalroman unter dem Titel "Willkommen@daheim" im Bookspot Verlag, München.

Autorenhomepage

Bücher von Christiane Geldmacher

online_ins_jenseits

online_ins_jenseits

Willkommen@daheim

Willkommen@daheim

Wenn der Tod lachen könnte

Wenn der Tod lachen könnte

Love@Miriam

Love@Miriam

Mord(s)fälle

Mord(s)fälle

Tod im Taunus

Tod im Taunus

Wiesbaden im Sommer

Wiesbaden im Sommer