Franz Zeller

Franz Zeller

1966 in Kirchdorf/ Krems geboren. Studiert ab 1984 in Salzburg, danach 2 Semester in Oxford und arbeitet ab 1988 als freier Mitarbeiter im Landesstudio Salzburg. Er beliefert v.a. Ö1, 3sat oder ORF 2 mit Literatur- und Wissenschaftssendungen, schreibt Hörspiele und Kurzprosa. 2002 verlässt er Salzburg und zieht nach Wien, um bei der Aktuellen Wissenschaft der Zeit-im-Bild zu arbeiten. Seit 2004 ist er bei Ö1 angestellt. Dort verantwortet und moderiert er u.a. die Reihe „Digital.Leben“. Sein Krimi-Chefinspektor Franco Moll lebt und arbeitet in der Stadt Salzburg. Sein zweiter Moll-Krimi "Blutsbande" ist im März 2011 wieder bei Pendragon erschienen, Nummer 3 "Sieben letzte Worte" im Mai 2014 bei Droemer-Knaur, Moll 4 "Sterben ist das Letzte" im November 2015. 2014 war er mit "Karottinger" für den Glauser-Preis in der Sparte Kurzkrimi nominiert.

Autorenhomepage

Termine mit Franz Zeller

Wann Was Wo
04. Mai 17
20:00 Uhr
Mordskerle
"SOKO Graz - Steiermark" Anthologie-Lesung
Theater im Kürbis
Unterer Markt 24
8551 Wies, Österreich
 

Bücher von Franz Zeller

Sterben ist das Letzte

Sterben ist das Letzte

Sieben letzte Worte

Sieben letzte Worte

Stollen, Schnee und Sensenmann: 24 Weihnachtskrimis von Flensburg bis zum Wörthersee

Stollen, Schnee und Sensenmann: 24 Weihnachtskrimis von Flensburg bis zum Wörthersee

Türchen, Tod und Tannenbaum: 24 Weihnachtskrimis von Ostfriesland bis Südtirol

Türchen, Tod und Tannenbaum: 24 Weihnachtskrimis von Ostfriesland bis Südtirol

Tatort Burgtheater

Tatort Burgtheater

Stärker als die Angst

Stärker als die Angst

Tatort Schönbrunn

Tatort Schönbrunn

Tatort Rathaus

Tatort Rathaus

Tatort Friedhof

Tatort Friedhof

Blutsbande

Blutsbande

Herzlos

Herzlos